KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Info WWA-Hebel

Signale werden per E-Mail versendet!
TB Handelssignale WWA Hebel.v1 g
hier buchen 8
Das Handelssystem WorldWideAktien mit gehebelten Derivaten "WWA-Hebel":
Weltweit in Zertifikate auf die besten und stärksten Aktien investieren - mit Hebel 3-6!

Preise (inkl. MwSt.)
6 Monate für 66,50 Eurp p.M. (399 Euro)
12 Monate für 64,08 Euro p.M. (769 Euro)
36 Monate für 61,08 Euro p.M. (2199 Euro)

Das WWA-Hebel entspricht einer "spekulativen Beimischung" mit gehebelten Zertifikaten für chancenorientierte Trader und Investoren!



equity_wwa.mittelfristig.tradingbrothers.png


Was ist das "WWA-Hebel"?
Das World Wide Aktien Handelssystem mit gehebelten Derivaten kurz „WWA-Hebel“ ist ein langfristig ausgerichtetes „spekulatives“ Handelssystem aus dem Universum der TradingBrothers. Es besteht aus einer Kombination mehrerer unabhängiger Einzelstrategien, welche zu einem optimierten und robusten Handelssystem verschmolzen wurden. Die Aktienauswahl entspricht unserem WWA-Handelssystem, die Aktien-Signale werden allerdings mit spekulativen gehebelten Derivaten in unserer privaten Konten umgesetzt.
Video HS wwa.hebel.tradingbrothers

WWA-Hebel-Signale - Signaltag „Donnerstag“ und Umsetzungstag „Freitag“-
Die Anpassungen im Depot mit neuen Signalen erfolgt einmal pro Woche, in der Regel freitags! Ausnahmen können durch Feiertage, politische Verlautbarungen, geplante Urlaubszeiten aber auch zyklische Effekte, Totalausstiege und unsere Shortstrategien auftreten. Wir planen neue Signale immer mehrere Stunden vor der eigentlichen Umsetzung in unseren eigenen Referenzkonten zu versenden. Das System ist "End of Day" basiert und damit besonders freundlich für Berufstätige und spekulativ orientierte Trader als chancenreiche Depot-Beimischung.  

Konzept:

Aktien, die für unser WWA-Hebel-Depot in Frage kommen werden von uns genauestens  überprüft. Die Entscheidungen der konkreten Derivatauswahl entspringen unseren jahrelangen Erfahrungen im Investieren und Handeln. Das Timing beim Kauf und Verkauf, basiert auf einem relativen Stärke Konzept nach Dr. Robert Levy (RSL). Mit diesem Konzept erwirtschaften wir nachweislich eine überdurchschnittliche Rendite! In den letzten Jahren konnten wir durchschnittlich über 65 Prozent Rendite pro Jahr erzielen. Echtgeldkonten werden in unseren regelmäßigen Webinaren gezeigt (nur im TB-Service). Volle Transparenz!

Die WWA-Hebel-Signale - Werden Aktien oder Derivate gekauft?
Die Signale des WWA-Hebels werden von uns mit spekulativen Zertifikaten (also Derivaten) in unseren Echtgeld-Referenzdepots umgesetzt. Dazu verwenden wir situativ unterschiedliche Zertifikate (Optionsscheine, KOs, Faktorzertifikate, usw.)  mit einem Hebel zwischen 3 und 6. Für Shortstrategien behalten wir uns vor den Hebel auch bis zum Faktor 10 anheben zu können, was in der Bewertung durch uns mit der vorherrschenden Marktverfassung zusammenhängen soll.  


Mindestvolumen - 10.000€:
Das Mindestvolumen hängt von mehreren Faktoren (wie zum Beispiel der Wahl des Brokers und seiner Kosten, aber auch der eigenen Erwartungshaltung) ab (hier die Liste unserer aktuellen Broker). Statistisch betrachtet eröffnet ein „Mindest“ - Volumen von 10.000€ eine hohe Wahrscheinlichkeit profitabel zu arbeiten und das Risiko- und Moneymanagement ist sehr gut handhabbar. Unsere Meinung: Wir persönlich haben diese Summe allerdings noch einmal verdoppeln (deshalb die Start-Größe 20.000€ der jeweiligen Echtgeld-Referenzdepots im TB-Service), denn auch die Steuern auf anfallende Gewinne wollen berücksichtigt sein.

Schutz und Risiko:
Neben etlichen Sicherheitsmechanismen haben wir zur Absicherung gegen starke Schwankungen in Krisen- und Baissephasen zwei besondere eigenentwickelte Indikatoren zum Kapitalschutz eingebaut. Der TB-Aktienklima-Index und der TB-Intermarket-Index!

Für mehr Informationen können Sie uns gerne anschreiben! (Kontakt)




equity wwa.hebel.langfristig.tradingbrothers
Die treppenartig steigende Kapitalkurve über viele Jahre, trotz mehrerer Krisen und kritischer Börsenphasen, liefert uns einen stetigen und überdurchschnittlichen Vermögenzuwachs bei hoher Trefferquote (TQ seit 2005 63 Prozent) und trotz Hebel verhältnismäßig geringem Rückgang („Drawdown“ seit 2005 durchschnittlich nur 27 Prozent).

Das Erfolgsgeheimnis ist die Kombination bewährter Strategien mit gehebelten Produkten.
Konsequentes und diszipliniertes Umsetzen der WWA- Signale holt diesen Erfolg in IHR Hebeldepot!

Bewährte Strategiekonzepte
in der Realität profitabel zu
nutzen Bedarf mehrerer
Überlegungen.

Handelssystems "WWA-Hebel" handelt mit Zertifikaten auf Aktien und bietet eine chancenorierntierte Beimischung.

Die gehebelten Variante "WWA-Hebel" mit gehebelten Derivaten ist eher für erfahrene Trader geeignet.
20160926.infokasten 1 geeignet

Ziel unserer Tradings ist es, einen kontinuierlichen Vermögensaufbau durch ein systematisches Konzept aus bewährten Strategien, die gemeinsam ein Handelssystem bilden, zu erreichen. In bullischen Marktphasen bestücken wir unsere WWA-Hebel-Referenzdepots mit gehebelten Zertifikaten auf hochwertigen Aktien, die stabile Trends aufweisen, während in bärischen Marktphasen möglichst wenige Gewinne abgegeben werden sollen. Für die ungehebelte Variante "WWA" werden statt gehebelten Zertifikaten die echten Aktien gewählt. Das erhöht die Stabilität und reduziert Risiken. Wir betrachten das WWA als Basisinvestment und die WWA-Hebel-Variante als spekulative und chancenorientierte Beimischung im Vermögensaufbau.


equity wwa.hebel.tradingscreen.tradingbrothers


Weitere Infos zu unseren Handelssystemen "WWA-Hebel" finden Sie im KnowHow-Bereich:

20151206.WWA.Voraussetzungen 20151206.checkliste.voraussetzungen
 
20151206.WWA.jetzteinsteigen 20151210.starten.wwa
 
20151206.WWA.beispiel.rechnung.wwa 20151210.Rechnung.wwa
Uebersicht Rezession 2000 2003 Link zum Video
Rezession für das WWA-Hebel-Handelssystem? (Detail-Betrachtung mit Auswertungen)
Minute 00 - Begrüßung und Thema des Webinars
Minute 01 - Die letzten Rezessionen "Baissephasen" in Überblick
Minute 04 - WWA-Kapitalkurve Rezession 2000-2003 "Dot.com-Blase"
Minute 10 - Sicherungsmechanismen unserer WWA-Handelssysteme
Minute 12 - Das Konzept des Handelssystems "WWA-Hebel"
Minute 20 - WWA-Hebel Auswertung Teil 1 "2000 - 2001"
Minute 26 - WWA-Hebel Auswertung Teil 2 "2001 - 2002"
Minute 32 - WWA-Hebel Auswertung Teil 3 "2002 - 2003"
Minute 37 - Fazit und Kontakt für Fragen





Wir wünschen auch Ihnen viel Erfolg!


Für TB-Service-Kunden gibt es ergänzende Informationen und Videos:
Die TB-Aktiendepots (Teil 1 - Grundlagen)
Diee TB-Aktiendepots (Teil 2 - weitere Erklärungen und Begrifflichkeiten)
Die TB-Aktiendepots (Teil 3 - Start der Signalumsetzung)


Wenn Sie weitere Fragen haben sollten oder die Signale kostenfrei und unverbindlich testen möchten: Kontakt

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.