fbpx

Banken "Banks"

STOXX Europe 600 Banks "Banken" im Tageschart:

Analyse der europäischen Banken im Tageschart: Wir sehen das in der Corona-Krise wichtige langfristige Unterstützungen mit dem Panik-Abverkauf gebrochen wurden. Die  technische Erholung in den letzten Monaten war anfänglich äußerst schwach und plötzlich sehr stark!

Aktuell befindet sich der Banken Index in einer Entscheidungssituation!

Banken.langfristig.tradingbrothers


TB-Kommentar: Der Bankensektor ist sehr langfristig betrachtet einer der schwächsten Wirtschaftszweige der europäischen Aktienlandschaft. Zwar etwas besser aufgestellt als in der Finanzkrise 2008, aber mit den aktuellen Verwerfungen der Realkrise 2020 mit globalem Shutdown und folgenden Domino- bze. Lawinen-Effekten, steht der Sektor wahrscheinlich vor noch immer vor (massiven) Problemen. Aus unserer Sicht bleiben diverse Banken auch weiter schwach und als angeschlagener Kandidat bleibt der Banken-Sektor anfällig für Abverkäufe!

Der STX Europe 600 Banks im langfristigen Chart:

Banken.langfristig.tradingbrothers
Alternativ zum "STX600 Banks" betrachten wir auch den DAXsector Banks WKN 966010 Symbol CXPB ISIN DE000966010.

Die Performance Kennzahlen
Der Blick auf den Chart und auch auf die Performance Kennzahlen zeigt in der langfristigen Betrachtung eine durchschnittliche sehr schwache Rendite bei hohen mittleren und maximalen Rückgängen. Wenn Sie die Kennzahlen mit anderen Sektoren vergleichen, so bestätigt sich die obige Aussage, dass sich der Index eher zyklisch verhält. Die Risikokennziffern zeigen ein deutlich höheres Risiko als bei den anderen Sektorenindizes. Dies ist insbesondere auf die oben beschriebene "Abkopplung" vom DAX seit der Finanzkrise zurückzuführen. 

Verhalten des Eurostoxx 600 Banks in der Finanzkrise 2007-09

Banken.langfristig.tradingbrothers

Das Muster ist idealtypisch in mehreren Monaten abgelaufen, wie im Schema oben im Chart verdeutlicht wird.

 

Was ist der STX 600 Banks?

Weltweit gibt es mehr als 10.000 STOXX Aktienindizes. Der wohl bekannteste ist der EURO STOXX 50, der 50 große börsennotierten Unternehmen der Eurozone enthält. Ein etwas breiter aufgestellter Index ist der STOXX Europe 600 in dem – wie der Name schon sagt – 600 große europäische börsennotierten Unternehmen gelistet sind. Auf Basis dieses sehr breit aufgestellten Indizes lassen sich diverse Sektorenindizes ableiten – unter anderem auch der STX 600 Banks. Dieser Sektorindex zeigt die Performance aller Banken, die zum STOXX Europe 600 gehören. 


"Krisen-Indikator" Banken

Ein zyklischer Index und zugleich "Krisen-Indikator" für unsere Intermarket-Analyse: Der STX 600 Banks verhält sich zyklisch, da die Gewinne der Banken hochgradig von der konjunkturellen Entwicklung abhängig sind. Seit der Finanzkrise und dem Crash im Jahr 2007/2008 verwenden wir die Bankenaktien "täglich" als "Krisen-Indikatoren" in unserer Intermarket-Branchen-Analyse. Die Ergebnisse unserer Analysen stellen wir gerne in unseren Webinaren und in unserem TB-Blog vor. Situativ sind natürlich passende Trading-Szenarien Teil unseres Tradings!

 

Auswahl bekannter Banken aus der ganzen Welt sortiert nach langfristiger relativen Stärke:
Banken.tb.rangliste.tradingbrothers
Zum Vergrößern anklicken!



Mögliche Kandidaten "Einzelaktien":
Commerzbank
Deutsche Bank
Goldman Sachs
Aareal Bank
Comdirect Bank
Goldman Sachs
Morgen Stanley
Unicredit

Die obige Zugehörigkeit der Aktien bietet keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird von uns schrittweise ergänzt werden! Bitte überprüfen Sie die aktuellen Aktienzusammensetzungen der jeweiligen Indizes.

 

TB Webinar.v2 g
Betrachtungen in unserem Webinaren!
Schauen Sie nach den Terminen zu unseren kostenfreien Webinaren, Seminaren und Vorträgen:
Zum TB-Kalender

© 2012-2022 TradingBrothers alle Rechte vorbehalten.