fbpx

Info AIC

Gute Aktien nach Rückschlägen kaufen! Handelssystem: AktienInvestmentCounter (AIC)

Regelmäßige Updates werden per E-Mail versendet + Login-Bereich zur Webseite!

Preise (inkl. MwSt.)

12 Monate für 24,92 Euro/Monat (299,- Euro), ca. 50% Rabatt wenn Sie bereits TB-Service Kunde sind.

12 Monate für 49,92 Euro/Monat (599,- Euro)

Das Handelssystem Aktien Investment Counter „AIC“ ist ein kurz- bis mittelfristig ausgerichtetes Handelssystem. AIC besteht aus einer Kombination zwei unabhängiger Einzelstrategien

Was ist das "AIC"?

Diese beiden Strategien greifen dabei auf 2 unterschiedliche Aktienportfolios zu. In der Strategie 1 befinden sich überwiegend Aktien mit geringer Schwankungsbreite, hingegen in Strategie 2 vorwiegend Aktien mit einer größeren Volatilität. Die Aktienauswahl, auf welche das AIC-Handelssystem zugreifen darf, erfolgt nach strengen fundamentalen Kriterien.

Unser Ziel: "Einen Einstieg in der Nähe eines Tiefs in einem Aufwärtstrend zu finden, das Risiko in ein fallendes Messer zu greifen zu reduzieren und ein Ausstiegssignal zu liefern.“

Regelwerk und Grundsystematik des AIC

Das Handelssystem Aktien Investment Counter kurz „AIC“ ist ein mittelfristiger Swingtrading-Ansatz mit klassischen Take-Profit und Stopp-Loss Techniken auf ausgewählte Aktien. Das AIC besteht aus einer Kombination aus zwei unabhängigen Einzelstrategien und ist ein Countertrend-Ansatz. Wir mischen diese elegante Art des Tradings in unserer Vermögens-Pyramide den Beimischungen zu, auch wenn sich die historischen Kennzahlen robust und schwankungsarm präsentieren.

Übrigens: Dieses Aktien-Handelssystem kann auch gehebelt genutzt werden! Mehr dazu in Teil 6 bei unserem TB-Universum.

Signaltag „Montag“ und die Umsetzung

Tag der Signalgenerierung soll in der Regel der Montag sein! In manchen Fällen kann es zu Abweichungen in der Signalgenerierung kommen, wie beispielsweise dem direkten Wechsel vom Bullen- in einen Bärenmarkt oder bei außergewöhnlichen Ereignissen (wie bspw. Feiertagen).

Konzept

Das Handelssystem AIC handelt Aktien ausschließlich in Long-Richtung.  Das System ist als Counter-Trend konzipiert und es wird mit Stopp-Loss und Take-Profit gearbeitet.

Zwei Strategien im Handelssystem AIC greifen auf unterschiedliche Aktienportfolios zurück.

Mindestvolumen - 10.000 €

Das Mindestvolumen hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel der Wahl des Brokers und seiner Kosten, aber auch der eigenen Erwartungshaltung (hier die Liste unserer aktuellen Broker). Statistisch betrachtet eröffnet ein „Mindest“-Volumen von 10.000 € eine hohe Wahrscheinlichkeit, profitabel zu arbeiten und das Risiko- und Moneymanagement ist sehr gut handhabbar. Unsere Meinung: Mehr ist immer gut.

Schutz und Risiko

Neben etlichen Sicherheitsmechanismen haben wir Filter-Methoden zum Kapitalschutz und zur Absicherung eingebaut. Der TB-Intermarket-Index und die 200-Tage-Linie finden Anwendung.

Im AIC verwenden wir feste Stopp Loss (SL) und Take Profit (TP) Techniken.

Rückschläge in hochwertigen Aktien zu nutzen bedarf mehrerer Überlegungen.

Das Handelssystem "AIC" handelt mit echten Aktien.

Die gehebelte Variante "AIC-Hebel" mit Derivaten wie Zertifikaten und ist eher für erfahrene Trader geeignet. Wir zeigen Ihnen wie Sie passende Zertifikate auswählen können.

Wir wünschen auch Ihnen viel Erfolg!

Tipp: --> Es lohnt sich direkt den TB-Service zu buchen, 95% unserer Kunden sind im TB-Service.
AIC kann durch den TB-Service mit ca. 50% Rabatt vergünstigt gebucht werden.

AIC (AktienInvestmentCounter)

Kunden "frieren" sich "Ihren" Preis dauerhaft ein
und sind von künftigen Preiserhöhungen nicht betroffen!

© 2012-2022 TradingBrothers alle Rechte vorbehalten.