KUNDEN-LOGIN  \/ 
x
x

Zeit: Zeitmanagement (Teil II)

Zeit: Zeitmanagement (Teil II)


Arbeitszeit und Freizeit

Der Faktor Zeit muss von Ihnen sorgfältig abgewogen werden. Machen Sie alle Arbeitsschritte von der Vorbereitung, der Analyse bis hin zum Handel alleine oder nehmen Sie sich Unterstützung? Wie viel Zeit wollen Sie maximal für Ihre Börsentätigkeit erübrigen? Sind Sie bereit, nötiges „Know-how“ oder aufgearbeitete Informationen zuzukaufen oder wollen Sie alles aus eigener Hand erarbeiten?  

TB Arbeitszeit-Freizeit-Farbe

Ihnen als Anleger stehen heute einige wertvolle Möglichkeiten zur Verfügung, die vor nicht allzu langer Zeit, nur für viel Geld zu bekommen waren. Einige Beispiele: Sie können sich Börseninformationen zukaufen, reine Signale liefern lassen, können Demo-Konten eröffnen und hochwertige Chartprogramme vor dem Kauf ausgiebig testen. Sie können hochwertige Börseninformationen in Reinform einkaufen oder auch die aufgearbeiteten Analysen eines Experten. Es liegt letztlich in Ihrer Hand, welche Quellen Sie nutzen wollen.

Wir haben drei Gruppen eingeteilt:

TB Vorbereitung-Zeit-Farbe

 

Typ „Do it yourself“:
Vorbereitung, Research, Analyse und der eigentliche Handel bleiben in Ihrer Hand. In der obigen Grafik ist dies der rote Bereich. Sie kümmern sich um alles und haben einen hohen Zeitaufwand.

Vorteil: Wenig Fixkosten und ein guter Einblick in alle Handlungsschritte.

Nachteil: Gefahr der Überarbeitung und Verlust des Überblickes.

Realistischer Zeitaufwand: Sehr hoch.

Typ „Lernen von anderen“:
Sie haben auch die Möglichkeit analysierte und interpretierte Börseninformationen zu kaufen und aus dieser „gefilterten“ Datenmenge Ihre Trades abzuleiten. Sie gewinnen an Freizeit, opfern aber etwas „Investitions“-Geld für die Aufarbeitung der notwendigen Daten, die Sie zum Geldverdienen benötigen. In diesem Fall sollten Sie sich Gedanken machen, in welchen Bereichen Sie Stärken haben und in welche Bereichen Sie eher Schwächen aufweisen. Wichtige Bereiche mit vorhandenen Schwächen sollten ergänzt werden, damit das Gesamtziel nicht gefährdet wird.

Realistischer Zeitaufwand: Mittel bis hoch.

Typ „Zeit ist Lebensqualität“:
Letztlich können Sie heute sogar Signaldienste abonnieren. Diese übernehmen für Sie die komplette Analyse und Interpretation sowie die Herleitung zu einem Trade, mit Produktsuche und allem drum und dran. Diese Methode setzt Vertrauen in den Lieferanten voraus, erspart Ihnen aber eine Menge Zeit, die Sie für andere Dinge nutzen können. Vorsicht: Gute Recherche ist hier wichtiger denn je, denn Sie sollten nur Signale kaufen, die ihr Geld auch wert sind.

Vorteil:   Viel Zeit für andere Dinge.

Nachteil
: Abhängigkeit vom Datenlieferanten.

Realistischer Zeitaufwand: Mittel bis niedrig.


Wissen erlernen braucht Zeit!
Um Ihre benötigte Zeit einschätzen zu können, müssen Sie natürlich auch Ihren fachbezogenen Wissensstand mit einbeziehen. Ein geübter Analyst benötigt für eine Aktienanalyse deutlich weniger Zeit, als ein Börsenanfänger. Seien Sie realistisch. Es liegt auf der Hand, dass Anfänger eher Hilfe für einen guten Start in Anspruch nehmen sollten. Das kostet Geld, aber sehen Sie es als Investition in Ihre Unternehmung. In allen Bereichen muss man erst lernen wie etwas funktioniert, bevor man Erfolge erreichen kann.

Die vielen Faktoren!
Es ist eine Frage des investierten Geldes, der Erwartung, der erlangten Erfahrung und des Wissens,  um Arbeitszeit zu reduzieren und mehr Freizeit zu bekommen. Eine realistische Einschätzung für eine unerfahrene Person, die alles selbst recherchiert und aus allen Daten Ihre Trades herleitet, liegt bei 10-14 Stunden am Tag. Wer Ihnen anderes vorgaukelt, bleibt nicht bei der Wahrheit! Eine realistische Einschätzung für einen Signaldienst, dessen Daten Sie abends und am Wochenende nur einpflegen müssen, sind 15-30 Minuten am Tag und eventuell noch etwas Nacharbeit am Wochenende (60-90 Minuten) sind hier realistisch. Zuzüglich sind noch andere Faktoren, wie Ihre Fähigkeiten im Umgang mit Computern und Ihrer Auffassungsgabe von gelesenen Texten in den Zeitfaktor einzubeziehen. Obige Werte sind durchschnittliche  Einschätzungswerte aus unserem privaten Erfahrungsfundus, sowie Erfahrungswerte im Kontakt mit Kunden.

Die meisten privaten Anleger findet man irgendwo in der Mitte, sie variieren ihre Arbeitszeit auch nach ihren Möglichkeiten. Wer nicht unter Gewinndruck steht, kann sich genügend Zeit lassen. Die Börse und deren Notierungen rennen Ihnen nicht weg!


Lesen Sie weiter unter "Arbeitsauswand, der häufig vergessene Faktor!"

© 2012-2021 TradingBrothers alle Rechte vorbehalten.